skip to content


Integrative Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf besonders im Bereich Sprache 

 

Der Weg, auf dem die Starken sich vervollkommnen
ist derselbe, auf dem die Schwachen sich stärken.
(Maria Montessori)

 

Seit dem Jahr 2000 integriert die GS Dippoldiswalde Kinder mit Sprachstörungen in ihren Regelschulklassen. Den Kindern, die aus der gesamten Region des "Oberen Osterzgebirges" kommen, wird durch diesen Standort eine wohnortnahe Beschulung ermöglicht. Diese Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich sprachliche Entwicklung werden in unsere Klassen integriert und von unseren 2 Förderschulpädagogen in enger Teamarbeit mit den Grundschullehrern betreut. Die gesamte Unterrichtung der Sprachkinder erfolgt dabei im Klassenverband der Regelschulklasse. Zusätzlich erhalten die Integrationskinder wöchentlich 1-2 Stunden Sprachförderung in Kleingruppen. Zunehmend besuchen auch Integrationskinder mit einem Förderbedarf in anderen Bereichen unter gleichen Bedingungen unsere Grundschule.